Urteile zur Buchpreisbindung
Diese Entscheidung

Keine Anrechnung von Gutscheinen Dritter auf preisgebundene Bücher

LG Berlin, Urteil vom 18.09.2012 - Az.: 102 O 36/17

Leitsätze:
Es verstößt gegen die Buchpreisbindung, wenn ein Händler beim Verkauf preisgebundener Bücher anstatt eines Teils der Zahlung einen Gutschein annimmt, den ein Dritter anlässlich eines anderen Kaufs ausgegeben hat. (Leitsatz des Herausgebers)

Kategorien:

Fundstelle im WWW

http://www.damm-legal.de/lg-berlin-bei-dem-verkauf-von-preisgebundenen-buechern-duerfen-keine-gutscheine-zur-anrechnung-gewaehrt-werden